www.frisch-mineralien.de

Sie sehen eine Druckversion der von Ihnen gewählten Seite auf www.frisch-mineralien.de. Das Weglassen der Menüleiste und verschiedener anderer Bildschirmelemente macht den Ausdruck für Sie übersichtlicher.

Afrikanda: Bagger
Das Wahrzeichen Afrikandas,
der alte Bagger, 1996

Foto: J.-P. Frisch

Das Afrikanda-Massiv, Kola, Russland

Afrikanda liegt am Südost-Ende des Imandra-Sees auf der Kola-Halbinsel, nahe der Straße von Murmansk nach Kandalaksha am Weißen Meer. Es ist eine ringförmig aufgebaute Intrusion, in deren Zentrum sich der ehemalige Tagebau befindet.

Der wegen des polaren Klimas nur langsam rostende Bagger kennzeichnet die Hauptfundstelle. Für den Sammler sind zwei Mineralarten besonders interessant: Perowskit, der in schönen kuboktaedrischen Kristallen bzw. Kristallaggregaten vorkommt, sowie Calcio-Ankylit-(Ce), welches kleine hellbraue Kristalle in Perowskit-Calcit-Matrix bildet. Diopsid, Ferrohornblende, Magnetit, Phlogopit, Prehnit, Schorlomit und Titanit sind häufige Begleiter.